Conflict Minerals Platform

Lizenzierung

Lizenzierung

Ist die Basis-Lizenz im Jahr 2015 kostenlos erhältlich?

Ja die Basis-Lizenz ist 2015 kostenlos erhältlich.

Wenn wir für 2015 ein Lizenz-Upgrade erwerben, haben wir dann noch Zugang zu allen bisher erhobenen Daten; und können wir das SD-Formular der US-Börsenaufsichtsbehörde für 2015 mit den Daten von 2014 verwenden?

Selbstverständlich. Bei Lizenz-Updates gehen keine Daten verloren und die Daten von 2014 stehen weiterhing für das SD-Formular der US-Börsenaufsichtsbehörde zu Verfügung.

Wie viele Lieferanten lassen sich über ein Enterprise-konto verwalten?

Mit einem Enterprise-Konto können Sie eine unbegrenzte Anzahl an Lieferanten verwalten. Die Kosten begründen sich dabei auf der Lieferanten-Anzahl.

Kann ein Basis-Nutzer auf eine Teilebenen-Anfrage von Kunden reagieren?

Ja

Wir haben unsere Basis-Lizenz vor 12 Monaten erhalten. Wie melden wir uns für weitere 12 Monate an?

Die Gültigkeit der Basis-Lizenz läuft nicht aus. Sie brauchen also gar nichts zu unternehmen.

Lassen sich mit der Premium-Plus-Lizenz Lieferanten nach Standort bzw. Abteilung trennen?

Ja. Wenn Sie mehrere Premium-Plus-Lizenzen erwerben, können diese zur Darstellung verschiedener Standorte oder Abteilungen verwendet werden.

Wie kann man Roll-Ups mit Lieferantendaten zusammenstellen, wenn die Basis-Lizenz keine Anfragen an Lieferanten vorsieht?

Mit der Basis-Lizenz können Sie ein Roll-Up mit von Ihnen selbst generierten Berichten durchführen, um beispielsweise auf Unternehmensebene einen Bericht aus verschiedenen Produktebenen-Berichten zu erstellen. Ein Roll-Up mit Daten Ihrer Lieferanten können Sie mit einer Premium-, Premium-Plus- oder Enterprise-Lizenz durchführen.

Wenn wir im April 2015 eine Premium-Lizenz erwerben, läuft diese am 31. Dezember 2015 aus?

Ihre Lizenz ist 12 aufeinander folgende Monate ab Kauf-/ Aktivierungsdatum gültig.

Does Premium Plus offer part-level requests?

Premium Plus offers part-level requests as well. However, batch requests (send many requests at once). One-to-one part requests can only be sent with an Enterprise License.

Kann man beim Erwerb von mehr als einer Premium-Lizenz Anfragen an mehr als 50 Lieferanten senden?

Nein. Unternehmen mit mehr als 50 Zulieferern empfehlen wir die Premium-Plus-Lizenz, mit der bis zu 100 Zulieferer verwaltet werden können. Mit einer Enterprise-Lizenz können Sie so viele Lieferanten wie nötig verwalten. Der Preis für eine Enterprise-Lizenz hängt von der Anzahl der Lieferanten ab.

Müssen alle Lieferanten eine Vorlage ausfüllen oder genügt ein Schreiben?

Das CFSI Conflict Minerals Reporting Template (CMRT) ist der empfohlene Standard (OECD) für die Konfliktmineralien-Berichterstattung. Es gibt keinerlei rechtliche Verpflichtung zur Nutzung der Vorlage, es ist jedoch sehr hilfreich, entlang der gesamten Lieferkette nur eine Vorlage zu verwenden.

Kann iPoint Übersetzungen aus dem (Fremdsprache) ins Englische anfertigen?

iPoint fertigt keine automatisierten Übersetzungen an, die Plattform steht jedoch in verschiedenen Sprachen zur Verfügung.

Stehen automatisierte Antworten bereits unter der Basis-Lizenz zur Verfügung?

Sie stehen bereits Basis-Lizenz-Nutzern zur Verfügung.

Was ist mit „RCOI durchführen“ gemeint? Werden damit Informationen darüber verfügbar gemacht, wo sich die Minen befinden, die identifizierte Schmelzen als Bezugsquelle angegeben haben?

iPCMP folgt der von der OECD vorgeschlagenen Vorgehensweise, die die Zertifizierung von Schmelzen einschließt. Unternehmen können sich auf diesen Zertifizierungsvorgang verlassen und müssen keine weiteren Informationen über die Minen sammeln, wenn die Schmelze zertifiziert ist.

Bedeutet dies für die Berichterstattung auf Teilebene, dass wir die Stückliste einbeziehen und unseren Kunden gegenüber darüber Bericht erstatten können, welche Bauteile nach den Angaben unserer Zulieferer Konfliktmineralien enthalten?

Mit der Enterprise-Lösung können Sie Ihren Kunden den Konfliktmineralien-Status basierend auf den Produkten mitteilen, die Sie ihnen verkaufen. Die Grundlage eines solchen Berichts kann der für die Stückliste des Produkts benötigte Lieferantenstatus sein.